Preise im Dänemark-Lexikon

Die Preise in Dänemark sind gegenüber den Preisen in Deutschland sehr hoch. Dies liegt zum einen an der höheren Mehrwertsteuer von 25%, aber auch an den allgemein höheren Herstellungskosten. Eine Studie aus 2006 zeigt, dass Dänemark tatsächlich im Bereich Lebensmittel das teuerste Land der EU ist. Im Durchschnitt bezahlt man in Dänemark rund 35% mehr als daheim in Deutschland. Besonders teuer sind in Dänemark Milchprodukte, Alkohol aber auch Genussmittel. Ebenfalls mehr bezahlen muss man an der Tankstelle. Der Liter Benzin kostet ca. 5 Cent mehr als in Deutschland.

Insbesondere der Restaurantbesuch wird in Dänemark zu einem teuren Vergnügen. So beginnen die Preise für ein reichhaltiges Mittagessen bei umgerechnet ca. 20 Euro an. Ein Softeis oder ein Hotdog hingegen ist preiswert, da man diese beiden Speisen an fast jeder Ecke in Dänemark zu kaufen bekommt.



Fotos zum Thema Dänemark finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Königreich Dänemark Amtssprache: Dänisch
Hauptstadt: Kopenhagen
Einwohnerzahl: ~5,5 Mio.
Fläche: 43.094 km²
Währung: Dänische Krone
Zeitzone: UTC +1
Kfz-Kennzeichen: DK
Internet-TLD: .dk
Telefonvorwahl: +45